Tags

Porree Kartoffel Gratin

April 9th, 2006

Eigentlich hatte ich Lust auf Rosenkohl, aber es gab keinen… also mal wieder Porree
So was braucht man dafür:

  • 3 Stangen Porree
  • 3-6 Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 200ml Crème Fraiche
  • 200ml Milch
  • 100g geriebener Emmenthaler
  • 100g Allumette (feine Speckstreifen)
  • Salz, Kümmel, Pfeffer, Muskat

Den Porree in dünne Scheiben schneiden (3-4mm), die Kartoffeln schälen (optional) und in etwas dünnere Scheiben schneiden als den Porree. Wenn der Haufen der Kartoffelscheiben etwas die Größe den der Porreescheiben erreicht hat ist es gut Kartoffeln.

Porree mit den Kartoffeln und den Allumette mischen und und in eine flache Auflaufform geben. Milch und Crème Fraiche mit dem Ei verrühren. Einen halben Teelöffel Salz mit Kümmel, Pfeffer und Muskat nach Geschmack hinzugeben und über das Gratin verteilen. Käse darüber streuen und ab in den Ofen (gewöhnliche Auflauftemperatur).

Nach 40-50 Minuten (Umluft etwas weniger) ist das Gratin ist als Beilage (6P) oder als Auflauf mit einem grünen Salat für 3 Personen zu einem 2004 Beaujolais-Villages ein feines Abendessen. Und wenn ich nicht so Hunger gehabt hätte, hätte die zeit noch für ein Photo gereicht.

2 Responses to “Porree Kartoffel Gratin”

  1. Sabrina Renzel Says:

    Hey, mit Porree und Ei hatte ich mein Leibgericht ja noch nie versucht! :-) Danke für die interessante Menüzusammenstellung. Ich werde es unbedingt ausprobieren - versprochen. ;-)

  2. Mareike Salwany Says:

    Lecker! Allumette kannte ich bislang auch noch nicht. ;-)
    Werde das Kartoffelgratin mal ausprobieren.
    Danke für’s Rezept!
    Gruß Mareike

Leave a Reply