Tags

Actrices (F 2006)

December 30th, 2007

Eine neue Welle der selbst-referentiellen Drehbücher scheint über uns herein zu brechen. Es ist immer leicht autobiographische Züge zu unterstellen, hier jedoch mindestens kunstvoll verarbeitet

Handlung

Valeria Bruni Tedeschi (Hauptdarstellerin und Regie) “[der Film erzählt] von einer Frau, die eines Tages meint gerade aufgewacht zu sein, als wenn sie ihr ganzes Leben lang geschlafen hätte, […]”

Warum sollte man den Film sehen

Nett wie die Personen des Turgeniev-Stücks, der Darsteller sich immer wieder überlappend ihre Geschichte erzählen.Für angehende Schauspieler eine zeitsparender test, ob man wirklich wirklich Schauspieler sein will und kann. Kein Zufall wohl, dass ich meine Freundin Johanna beim Herausgehen getroffen habe und sie seltsam kurz angebunden war.

Was nervt

Die Untertitel. Ein Experiment(?) im mk2 Quai de Seine für hör- und sehbehinderte Zuschauer. Für letztere ein guter Witz, die Untertitel waren zu klein und kontrastarm, für Brillenträger nur aus den ersten 10 Reihen lesbar.

Leave a Reply