Tags

Ungar/Burgundisches Gulasch

December 30th, 2007

Wenn einem partout nichts einfällt, kocht man etwas mit vielen Zutaten…

  • 1 grosse Zwiebel
  • 300/400g Boeuf Bourginon
  • Balsamicoessig
  • 1 grosse Paprika rot
  • 1 grosse Paprika grün
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Paprikapulver
  • Tomatenmark (+evtl. etwas Zucker)
  • (getrocknete) Pilze
  • Pfeffer & Salz
  • Rotwein (Pinot Noir aus dem Burgund) zum abschmecken und trinken

Also Zwiebel grob hacken und in eine heisse Pfanne mit etwas Olivenöl (wer mag gern auch mit Peperonis) geben, dann Fleich in mundgerechte Bissen zu schneiden und zu den Zwieben geben. Gut anbraten und dann in einen mittelgrossen Topf geben. Die Pfanne mit 2-4 Esslöffeln Balsamico abbrennen und dann mit Wasser ablöschen und zum Fleisch geben.

Paprika würfeln und Knoblauch einfach schälen und in den Topf geben. Wasser zugeben, sodass die Paprika fast bedeckt sind, rechleich Paprikapulver hinzugeben und bei geschlossen Deckel 60′ simmern lassen.

Eine Stunde vor dem Servieren die restlichen Zutaten beigeben und bei kleiner Hitze weichgaren und abschmecken.

Als Beilage eignet sich Kartoffelpüree, Spiralnudeln oder auch Polenta. Ein frischer Salat und Baguette werden nicht als störend empfunden.

Das ist eine ideales Aufwärmgericht, einmal erkalten lassen ist Minimum, richtig gut wird ein Gulasch allerdings erst nach dem zweiten Aufwärmen.gulasch.JPG

Leave a Reply