La Vie, Mode de Emploi

Wer Abweichungen/Ungenauigkeiten/Fehler in dieser Anleitung findet darf sie mir auch sagen: Ich bin kritikfähig:-)

Überblick

Das Prinzip des Spiel ist Folgendes: Man versucht die Leistungen eines Golfprofis während eines Turniers vorherzusagen und zwar Loch für Loch. Je genauer man die Leistungen vorhersagt, desto weniger(!) Punkte bekommt man. Der Tipper mit den wenigsten Punkten gewinnt die Runde, das Turnier. Es gibt zudem noch eine Saisonwertung, aber das würde jetzt zu weit führen....

Das Folgende ist ein "Walkthrough" durch das System. Im Anschluss daran empfehle ich einen Blick in die Regeln und dann kann es schon los gehen!

Anmeldung

Vor aller Segen haben die Götter nun mal den Schweiss gesetzt. Man muss sich zuerst durch die Anmeldung arbeiten. Der Nickname ist der Name unter dem ihr im Spiel sichtbar werdet - alle andere Daten sind nur für die Turnierleitung zugänglich! Das Passwort ist noch nichtmal dem Turnierleiter bekannt - wenn ihr es also vergessen habt - eine kurze Mail an mich und ich schicke dann ein neues Passwort, das man dann wieder selber ändern kann. daher ist die Mailadresse auch ein Pflichtfeld, ansonsten wäre bei Passwortverlust auch das Konto verloren.

Die Golftouren sind recht international, daher ist die korrekte Zeitzone auch von Bedeutung. Die Datenbank speichert alle Zeiten als GMT (Greenwich Mean Time) und ich versuche die Anzeige so einzurichten, dass man alle Zeiten umgerechnet auf die eingestellte Zeitzone angezeigt bekommt. Detail am Rande: Der Defaultwert +2h (mitteleuropäische Sommerzeit) kommt daher, dass ich nicht Sommerzeit intern berücksichtige - Ich weiss ja nicht nicht in welchem Land ihr lebt und wie da die Sitten sind. Also: Wenn ihr zu Hause die Uhren umstellt, passt auch eure Zeitzone im Tippomaten an!

Login

Nach der Anmeldung ist man in der Regel auch schon eingeloggt. Ansonsten ein Klick auf Login, fix Nickname und Passwort eingegeben und schon geht es weiter. Die Seiten verwenden Sessions (Das sind die seltsamen Zeichen in der URL), um zu erkennen, ob man angemeldet ist. Die Sessions haben eine beschränkte Lebensdauer, daher sollte man Bookmarks so bearbeiten, dass nichts nach ".php" kommt. Wenn ihr euch abgemeldet habt oder in einem anderen Browserfenster die Seiten aufruft müsst ihr euch jedes mal neu anmelden.

Logout

Wozu eigentlich? Erstens weil die Turnierleitung das aus Bequemlichkeit will und zweitens, weil nur so euerer Konto wirklich vor fremden Zugriff geschützt ist!

Konto

Konto? Nee es kostet nichts mitzuspielen - aber dafür gibt es aber auch nichts zu gewinnen. Noch nicht.

Über die Seite Konto kann man einen Spieler adoptieren (gleich mehr dazu) oder auch wieder freigeben. Auch die Einzelgewinne werden hier zu sehen sein, wenn es denn mal was zu gewinnen gibt.

Unterhalb der Tipperdaten erscheinen die Kontobewegungen. Alle Beträge sind in Gummipunkten:-)

Durch das Adoptieren eines Spielers reserviert man sich diesen als seine Spielfigur in alle Zukunft. Vorsicht - es kann schon Turnierteilnahmen geben, die ein anderer Tipper für diesen Spieler eingetragen hat! Wenn man einen Spieler adoptiert hat, behält man ihn bis auf weiteres, aber man kann auch ausschliesslich diesen Spieler tippen. Es ist völlig im Sinne des Spiels mehr als einen Nick zu haben. Bei Missbrauch werde ich mir aber zu helfen wissen (siehe Impressum).

Wie und wieviel man gewinnen kann, das steht in den Regeln

Spieler anlegen

Nicht unbedingt notwendig, aber wenn kein Spieler mehr frei ist muss man doch einmal dadurch, wenn man mitspielen will.

Eine Liste der registrierten Spieler (nicht zu verwechseln mit Tippern!) sieht man unter Spieler. Wenn man zudem eingeloggt ist findet sich am Ende der Liste (sie wird ziemlich lang werden...) ein kleines Formular zur Erfassung eines neues Spielers.

Den Namen sollte man in der Form "Name, Vorname" eingeben, dass wird dann in den anderen Anzeigen am nettesten aussehen.

Damit keine Doubletten auftreten muss die "PGA-Nr" eingegeben werden: Diese Nummer findet man auf www.pga.com in dem man dort seinen Liebling sucht und anwählt. Die URL der Infoseite, z.B. Von Annika Sorenstam ist http://dyn.pga.com/tournaments/players/player_profile.cfm?pid=6237. Also ist "6237" die PGA-Nr für den Tippomaten. Zu schwierig? Ich glaube nicht. Habe ich erwähnt, dass Spieler mit falscher PGA-Nr wieder aus dem System entfernt werden? - Nun ist es also gesagt. Spieler die ich noch nicht verifiziert habe erscheinen in kursiver Schrift.

Wenn man ganz sicher gehen will, dass einem niemand den frisch registrierten Spieler wegschnappt, kann man ihn auch gleich adoptieren indem man die Checkbox "Adoptieren?" ankreuzt. Achtung: Wenn man bereits einen Spieler adoptiert hat, wird dadurch der bisher adoptierte Spieler wieder frei gegeben!

Turnier auswählen

Über Turniere gelangt man zur Turnierliste. Durch Klicken des Turniernamens erhält man einige allgemeine Informationen zum Turnier, z.B. den Platz (oder auch mehrere, es gibt Turniere in denen zumindest die ersten Runden auf verschiedenen Plätzen gespielt werden) mit seinen Par-Vorgaben und den Längen. Diese Angaben sind immer nur ungefähr, da der Abschlag im Turnier öfter verlegt wird. Die Informationen dienen ausschliesslich dazu einen gewissen Überblick zu bekommen. Die Kurse werden es kurz vor Turnierbeginn eingepflegt, um sie möglichst mit den offiziellen Daten abgelichen zu können.

Bei manchen Turnieren ist zudem ein Link auf das Scoreboard des Turnierveranstalters zu finden. Diese Information ist recht nützlich beim Erfassen der Scorecards.

Wenn man nun ein Turnier auswählt um daran teil zu nehmen ist ein Kalender von Vorteil: Rechts in der Turnierliste findet man den Veranstaltungszeitraum (wie auch in der Übersicht), durch Klicken auf die Daten erscheint die Spielerliste. Hier stehen die aktuellen Platzierungen (alle auf 1 vor Beginn des Turniers) der Tipper und der Namen der Spieler, die von den Tippern für dieses Turnier gemeldet worden sind. Wenn man bereits seinen Spieler gemeldet hat erscheint die entsprechende Zeile hervorgehoben.

Tipper mit adoptiertem Spieler

Wenn noch nicht geschehen, kann man durch Klicken auf den Link "*Mein Spieler* für dieses Turnier melden" am Ende der Tabelle, "seinen" Spieler fü das Turnier melden. Man sollte sich vergewissern, dass dieser Spieler auch wirklich am Turnier teilnimmt. Die entsprechende Information findet man auf der Homepage des Turnierveranstalters oder auch (wenn vorhanden) auf der Homepage des Spielers selbst. Eine Meldung kann nicht zurückgenommen werden (siehe dazu auch die Regeln)!

Tipper ohne adoptiertem Spieler

Wenn man noch keinen Spieler für dieses Turnier gemeldet hat, kann man aus der Auswahlliste unterhalb der Tabelle einen Spieler auswählen und durch Klicken des Buttons den Spieler melden. Steht nur der Eintrag "Neuer Spieler" zur Verfügung (der Eintrag ist immer vorhanden, es müssen also nicht erst alle Spieler "aufgebraucht" werden:-), so sind bereits alle registrierten Spieler für dieses Turnier gemeldet und man muss einen neuen Spieler erfassen. Durch Klicken des Buttons kommt man auf die entsprechende Seite, das Vorgehen ist wie bei Spieler anlegen beschrieben, jedoch wird der neu angelegt Spieler auch sofort für das Turnier gemeldet! Man sollte sich immer vergewissern, dass dieser Spieler auch wirklich am Turnier teilnimmt. Die entsprechende Information findet man auf der Homepage des Turnierveranstalters oder auch (wenn vorhanden) auf der Homepage des Spielers selbst. Eine Meldung kann nicht zurückgenommen werden (siehe dazu auch die Regeln)!

Wenn alles geklappt hat erscheint die Meldung "Teilnahme bestätigt" und "Zur Tippabgabe nach Mein Golf".

Mein Golf

Jetzt sind wir endlich da angekommen wo wir hin wollten. Mein Golf ist der Spielblock des Tippers. Hier finden sich die Scorecards und Tippkarten. Bei diesen Spiel muss man seine Ergebnisse selber eintragen (manchmal wird die Turnierleitung schneller sein, aber die Regel ist, dass man das - wie auch jeder Golfprofi - selber tut)! Da die Rankings sich an den Ergebnissen orientieren, stehen sie sozusagenen aus "politschen" Grüden vor den Tippkarten (die sich ja immer auf zukünftige Ereignisse beziehen).

Überspringen wir aber trotzdem erstmal aus didaktischen Erwägungen die Scorecards...

Tippkarten ausfüllen

Man tippt für jedes Loch, ob der Spieler auf der Runde einen ...
"Eagle" oder besser , d.h. 2 oder mehr Schläge weniger als das Par für dieses Loch: Eingabe "-2"
"Birdie", genau ein Schlag weniger als das Par für dieses Loch: Eingabe "-1"
(ein) "Par", also genau die Zahl der vorgesehenen Schläge gemäss der Platzkarte: Eingabe "0"
"Bogey", genau ein Schlag mehr als das Par für dieses Loch: Eingabe "1"
"Doppel-Bogey" oder schlechter, d.h. 2 oder mehr Schläge mehr als das Par für dieses Loch: Eingabe "2"

brauchen wird. Die Eingabe mit der Tabulator und den Pfeiltasten auf der Tastatur ist recht schnell gemacht.

Wichtig es kann immer nur eine Tipp/Scorekarte auf einmal erfasst werden, d.h. durch das Klicken des Buttons zur Karte, werden nur die Daten dieser einen Karte gespeichert: Alle anderen Eingaben gehen verloren!

Eine Tippkarte muss vor Beginn der Runde (First Tee Time, also die Zeit gemäss der Turnierübersicht) ausgefüllt und gespeichert sein. Nach Rundenbeginn verschwindet sie aus der Liste und die bis dahin erfassten Werten gelten (Vorgabe für alle Löcher ist Par).

Scorekarten ausfüllen

Scorekarten sollten möglichst zeitnah ausgefüllt werden, damit das Ranking auch konsistent ist. Die Regeln schreiben sogar eine Frist vor, bis zu der die Scorekarte erfasst sein muss!

Eine Scorekarte kann "Live" erfasst werden, d.h. nach jedem Loch kann man das Ergebnis (Eingabe analog der Tippkarte) eintragen und dann auch sofort die evtl. Änderung im Ranking ansehen (Über den Link "Wertung fortgeschrieben").

Mein Spieler hat den Cut nicht geschafft!

Für die Nichtgolfer: In den meisten Turnieren wird nach der zweiten Runde ein "Cut" gemacht, d.h. nur die (70-100) bestplatzierten Spieler setzen das Turnier fort. Wenn den gemeldeten Spieler dieses Schicksal ereilt, fallen logischerweise keine Scores mehr an. Die Regeln beschreiben, wie in diesem Fall gewertet wird. Logischerweiser fallen Tipp- und Scorekarten für die ausstehenenden Runden weg.

Scorekarten anfechten

Man kann unter gewissen Umständen eine Scorekarte anfechten. Über die Turnierseite gelangt man zum Turnier-Ranking, wo man dur klicken auf einen Tipper-Namen die Scores und Tipps für das Turnier ansehen kann. Falls der Tipper bereits Scores erfasst, die weder angenommen noch angefochten sind, erscheint dort ein Link Anfechtung. Durch Klicken wird dem Tipper eine Nachricht (über das interne news-system) mit Absender der Turnierleitung geschickt und dieser wiederum eine Kopie mit Absender des Anfechtenden. Der Besitzer der Scorekarte erfä also nicht wer ihn "angeschwärzt" hat, nur die Turnierleitung. Die Kopie an die Turnierleitung ist gleichtzeitig das Signal fü den Turnierleiter diese Anfechtung zu untersuchen wie auch ein Warnsystem um "Spammer" - also Tipper, die anderen durch unbegründete Anfechtungen auf die Nerven gehen - zu erkennen. In der Regel wird der Turnierleiter die Scorekarte nicht sofort untersuchen, sondern erst mit Ablauf der Abgabefrist. In der Zwischenzeit kann die Scorekarte dann noch korrigiert werden, so das die Abweichungen folgenlos bleiben.

Gewonnen!

Das war es im Prinzip schon. Wir haben das Ranking gesehen, das pro Turnier geführt wird, aber was ist mit der Saisonwertung? Diese verbirgt sich hinter Order Of Merit, der Geldrangliste. Mehr als sie sich anschauen kann man aber vorerst da nicht tun.

Und nun noch Viel Spass!

Wer Tippfehler findet darf sie behalten. Wer aber nachgemachte Tippfehler in Umlauf bringt oder sich verschafft, wird mit klemmenden Tastaturen nicht unter 10 Wochen bestraft:-)